Das Karriere-Portal der TGISC Das Karriere-Portal der TGISC

Neuer Mandant: Einer der größten Automobilhersteller der Welt.

Moved Life verändert
eine weltweite Industrie.

Mobilität als nebensächliche Selbstverständlichkeit.

 

Die Mobilität rückt im Mindset der Menschen bald zurück, obwohl sie zunimmt. 

 

"Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt: schnellere Pferde”, sagte der im vorletzten Jahrhundert geborene Henry Ford, Gründer des gleichnamigen Automobilherstellers. Wenn wir heute Autofahrer nach der Zukunft fragen, sprechen sie meist von Elektro-Autos. Ob die Zügel des Pferdes oder das Lenkrad des Autos: es hat sich wenig geändert. Denn primärer Fokus hierbei war lange Zeit (auch noch heute) der Faktor Mobilität selbst, also wie Menschen von A nach B kommen. Die Mobilität rückt im Mindset der Menschen jedoch bald zurück, obwohl sie zunimmt. Dieser scheinbare Widerspruch ist darin bedingt, dass sie - bei steigenden Reise- und Mobiltätsaufkommen - zur nebensächlichen Selbstverständlichkeit wird. Während man früher noch auf den Führerschein mit 18 hinfieberte und Mobilität einen zentralen und zentrierten Faktor einnahm (man tat seit dem Pferd nichts nebenbei, für viele Männer war es gar Lust) und man heute bereits oft eine Befassung des Fahrers mit dem Smartphone sieht, wird selbstfahrender Verkehr den vergangenen Mobilitätsbegriff neu definieren. Statt Mobilitätsfokus, ein Fokus auf das (rollende) Kino, Büro, Schlafzimmer etc. Andere Funktionen werden zentral. Dass man währenddessen von A nach B kommt - eine (gute) Nebensache. Die Lenkung des Fahrzeuges übernimmt das Fahrzeug selbst. Door-to-door Office, Door-to-door Kino etc. bedeutet: Einmal eingestiegen wird aus dem kurzen Individualverkehr ein Schnellzug, in dem sich die Fahrzeuge verketten, seinen Film im Door-to-door Kino, ihre Arbeit im Door-to-door Office müssen die User nicht unterbrechen, alles passiert ohne Notwendigkeit des Involvements der Menschen. (Und wo Mobilitäts-bedingte Leerzeiten nicht 100% abgebaut werden können, reduzieren sie sich dennoch erheblich. Beispielsweise am Flughafen, wo die meisten heute notwenigen Zeitfresseer wie Check-in, Gepäckaufgabe, Security etc. durch technologische und ablaufbedingte Neukonstruktionen entfallen oder erheblich minimiert werden, z.B dank Digitalisierung Check-in und Security im vorbeigehen. Die Dynamisierung der Welt zeigt sich also auch in dem Mobilitätsverhalten von Menschen.

Chairmans corner.

Sinnvolle Zukunftsforschung.


FutureAssets® identifiziert, was Ihre Kunden 2050 bewegen wird.
FutureAssets

Wer sich mit Zukunft auskennt, hat sie auch.

 

Die intelligenteste Vorsorge für Ihr Unternehmen

 

Jetzt anrufen: +49 40 66 90 90 80
xing kununu linkedIn facebook youtube Google+ twitter

Geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz an. Sekunden später klingelt Ihr Telefon und Sie werden
kostenlos mit uns verbunden.


Telefon-Nr: