Das Karriere-Portal der TGISC Das Karriere-Portal der TGISC

Gute Unternehmen ziehen Frauen an.

Gegen Quote: THOMSEN GROUP holt
vier weitere starke Frauen an Bord.

Auch Anja Wenzl, Johanna Grübler, Katrin Berg und Laura Werthmüller stehen für quotenfreie Qualifikation der
THOMSEN GROUP.

 

Roland Berger hält ein Plädoyer für die Frauenquote und nickt am selben Tag zwei völlig entgegengesetzte Personal-Entscheidungen ab, so meldete Xing. Umgekehrtes Bild in Hamburg:
Die THOMSEN GROUP bleibt gegen die Frauenquote und holt sich vier weitere starke Frauen an Bord.

 

Das sei „Zynismus in Reinform“, so schickte Xing den Link durch Deutschland: Gerade hatte sich der Aufsichtsratschef von Roland Berger vehement für die Frauenquote ausgesprochen, da holten die Berater aus München Stunden später neue Männer ins Team. Und McKinsey und Boston Consulting seien kaum besser.

Die THOMSEN GROUP beweist, dass es auch ohne den vom Münchner Kollegen geforderten Regulierungszwang geht. Seit vielen Jahren gehört sie nicht nur zu den wenigen Unternehmen weltweit, die einen CVO (Chief Visonary Officer) in ihrem Board hat, sondern: Es ist auch eine Frau. Sie führt neben dem CEO und dem Vice President die Unternehmensgruppe aus Hamburg global.

„Wir wollen auch weiterhin nur die Besten in unseren Reihen“, so Prof. Bernd Thomsen, Gründer der Strategieberatung, die auf Innovation spezialisiert ist. „Da hilft verordneter Geschlechterproporz nicht weiter. Interessanterweise sind es unsere Frauen, die am vehementesten gegen die Regulierung sind. Sie beweisen sich durch Leistung und haben schon gar keine Lust darauf, etwa als Quotenfrau stigmatisiert zu werden.“

Neu an Bord der TGISC® ist Johanna Grübler. Sie war zuvor in London tätig: unter anderem bei McKinsey & Company, der BBC Worldwide und Expedia Inc., nachdem sie mit Markus Lanz und für das Modeunternehmen Anna Sui in New York arbeitete. Bei der THOMSEN GROUP ist sie für Corporate Communications verantwortlich.

Laura Werthmüller, B.Sc. in General Management, studierte an der EBS Universtät für Wirtschaft und Recht und dem Indian Institute of Technology. Nach ihren Tätigkeiten für das Office de Tourisme Beaune, Côte et Sud und dem deutschen Fondsverband (BVI) ist sie heute Consultant, die eng mit dem Vice President Christian Kettritz (Chef der Beratung) zusammenarbeitet.

Katrin Berg beweist, dass die THOMSEN GROUP nicht in Schubladen denkt: Trotz medizinischer Ausbildung ist sie heute Deputy Head of Front Office der THOMSEN GROUP, nachdem sie zuvor u. a. bei Reynolds, Pentax, Axel Springer und für das Hafencity Management tätig war.

Und Anja Wenzl ist heute persönliche Assistentin des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Sie überzeugte gleich das gesamte Board: Weitreichende Management-Aufgaben stehen seitdem additiv in ihrer Jobdescription. Sie startete ihre Karriere in den USA mit Fashion Finest. Nach Stationen bei TNT und Polaroid wechselte sie zu den Medien: zunächst zum Sportfernsehen, dann zum Digitalen Fernsehen, bevor sie zu NBC (Universal Global Networks) und schließlich zum Vierten (Vollprogramm) ging, dem Vorläufer des durch The Walt Disney Company initiierten Disney Channels.

Chairmans corner.

Innovation mit Praxisbeweis.


Das innowait-System im Detail.
Unsere Leistungen

Jetzt anrufen: +49 40 66 90 90 80
xing kununu linkedIn facebook youtube Google+ twitter

Geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz an. Sekunden später klingelt Ihr Telefon und Sie werden
kostenlos mit uns verbunden.


Telefon-Nr: