Das Karriere-Portal der TGISC Das Karriere-Portal der TGISC

Jetzt auch strategisches Geschäftsfeld globaler Mandanten-Expansion.

Das internationale Geschäft legt zu.
Weitere Tochter am Start.
USA: Nun in South-of-Fifth.

Im renommierten „South of Fifth“ befinden sich die neuen US-Räume.

 

„Global Growth“ heisst das neue Geschäftsfeld für die Expansion künftig international ausgerichteter in- und ausländischer Unternehmen auf ihrem Weg oft von oder nach Europa, ebenso aus Schwellenländern wie aus Industriestaaten, etwa den USA.


„Bei uns nimmt das internationale Geschäft weiter stark zu“, erläutert Christian Kettritz, Vice President der internationalen Strategieberater, die soeben ihr 30-jähriges Bestehen und ihre 10-jährige Membership beim American Chamber of Commerce feierten, auf seinem Rückflug von der Handelsmesse in Las Vegas und seinen Terminen in Los Angeles.
Während er aufgrund seiner Internationalität schon lange den Spitznamen „Triple A“ für Afrika, Amerika und Anderenorts trägt, hat auch die jüngste Tocher der Gruppe bereits einen: „Triple G“:
Die „THOMSEN GROUP Global Growth GmbH TGISC®“ kümmert sich um die Expansion künftig international oder global ausgerichteter in- und ausländischer Unternehmen, die überdurchschnittliche Wachstumsperspektiven aufweisen, selbstverständlich strategisch, aber auch in den entscheidenden Facetten der praktischen Umsetzung auf ihrem Weg, zum Beispiel oft von oder nach Europa, ebenso aus Schwellenländern, etwa Südafrika, wie aus Industriestaaten mit ihren starken postindustriellen Dienstleistungsgesellschaften wie den USA.

 

Auch hat die THOMSEN GROUP jetzt ihre neuen US-Räume im renommierten South-of-Fifth bezogen. Für Amerikaner reicht diese Ortsbezeichnung, um zu wissen, dass es um Miami geht, der südlich von New York größten Finanzmetropole der USA und dem Epizentrum des amerikanischen Doppelkontinents - längst gilt Miami als Hauptstadt Lateinamerikas: Viele weltweite Konzerne steuern ihr Lateinamerikageschäft bereits von Miami aus. Und auch in der Ballungsraum-Spitzengruppe, zu der noch New York, Los Angeles und Chicago zählen, ist Miami mit 5,5 Mio. Menschen längst angekommen. „Und gilt“, so ergänzt Kettritz, „als Aufsteiger in die sogenannte Alphagruppe der Weltstädte. Daher fühlen wir uns in Miamis Jefferson Ave genau richtig!“

Chairmans corner.

Innovation mit Praxisbeweis.


Das innowait-System im Detail.
Unsere Leistungen

Jetzt anrufen: +49 40 66 90 90 80
xing kununu linkedIn facebook youtube Google+ twitter

Geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz an. Sekunden später klingelt Ihr Telefon und Sie werden
kostenlos mit uns verbunden.


Telefon-Nr: