Das Karriere-Portal der TGISC Das Karriere-Portal der TGISC

Börsensegment mit höchstem Transparenzstandard.

Wertpapiere im Prime Standard:

Adler erzielt dreistelliges Mio.-Ergebnis.
Weiteres Mandat für THOMSEN GROUP.

Konzernergebnis steigt um mehr als das Dreifache auf 105,6 Mio. Euro. Weiteres kräftiges Wachstum angekündigt.

 

Konzernumsatz und Konzernergebnis der Adler AG, die seit vielen Jahren Mandant der THOMSEN GROUP ist, erhöhen sich erheblich. Insgesamt 14 Wertpapiere im Prime Standard der Frankfurter Börse. Adler wird auch im zweiten Halbjahr 2014 weiter kräftig wachsen. Auch aktuell wurde die THOMSEN GROUP mit weiteren Themen mandatiert.

Das aktuellste Adler-Mandat der THOMSEN GROUP zeigt Lösungen für die Stadt der Zukunft. Und für Bürgerbeteiligungen. Die Zusammenarbeit der Strategieberater mit dem aus dem „ARD-DeutschlandTrend“ bekannten Institut infratest dimap bewies im aktuellen Mandat für die Adler AG quantitativ erneut die hohe Validität der qualitativen Ergebnisse des sogenannten LiveResearch®, das Marktforschungssystem der THOMSEN GROUP.

 

Der Konzernumsatz der Adler Real Estate AG, die auf Wohnimmobilien spezialisiert ist, erhöhte sich in den ersten sechs Monaten des Jahres um fast das Zehnfache auf 26,3 (Vorjahreshalbjahr: 2,8) Mio. Euro und das Konzernergebnis sogar um mehr als das Dreifache auf 105,6 (33,6) Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 5,90 (2,17) Euro. Die Zahl der Wohneinheiten im Adler-Konzern erhöhte sich in dem Berichtszeitraum von rund 7.800 Ende 2013 auf rund 21.000. „Zwei wichtige, eng zusammenhängende Faktoren begründen die sehr gute Entwicklung“, sagt Axel Harloff, Vorstand der Adler Real Estate AG, „wir genießen das Vertrauen des Kapitalmarktes und erfüllen operativ unsere Anforderungen gelungener Akquisitionen und Integration von Wohnimmobilienportfolios“.


Auch das jüngste Adler-Wertpapier notiert im Prime Standard für Unternehmensanleihen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die ursprünglich Ende März diesen Jahres in Höhe von 50 Mio. Euro begebene und Mitte Juli erfolgreich auf 100 Mio. Euro aufgestockte Anleihe ist damit eine von derzeit 14 Unternehmensanleihen, die in diesem privatrechtlich organisierten, gesetzlich regulierten Börsensegment mit dem höchsten Transparenzstandard zum Handel aufgenommen wurde.


Die Konzernbilanzsumme erhöhte sich zum Stichtag 30. Juni 2014 auf 1,24 (0,461) Mrd. Euro. Die Ergebnisausweitung sowie die Erhöhung des Stammkapitals im Zuge der Übernahme von Estavis AG, Berlin, die bedeutende Wohnimmobilienportfolios hält, führten zu einer beträchtlichen Erhöhung des Eigenkapitals auf 281,5 Mio. Euro. Das entspricht einer Eigenkapitalquote von 22,7%. Auch hat die Adler eine Beteiligung an einem Portfolio von CORESTATE Capital AG übernommen. „Wir werden auch im zweiten Halbjahr 2014 weiter kräftig wachsen“, betonte Harloff. Aus der erfolgreichen Aufstockung der Unternehmensanleihe 2014/2019 um 50 Mio. auf 100 Mio. Euro im Juli des Jahres stehen Adler ausreichende Mittel für weitere bedeutende Akquisitionen zur Verfügung. „Parallel zum Wachstum werden wir auch weiterhin an einer Stärkung der Ertrags- und Vermögenslage arbeiten“, so Harloff. Die Adler Real Estate AG ist ein an der Börse notiertes Immobilienunternehmen, das sich auf den Aufbau und die Entwicklung eines substanz- und renditestarken Immobilienbestands konzentriert. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen der Ankauf und die Bewirtschaftung von Wohnimmobilien in ganz Deutschland.

Chairmans corner.

Innovation mit Praxisbeweis.


Das innowait-System im Detail.
Unsere Leistungen

Jetzt anrufen: +49 40 66 90 90 80
xing kununu linkedIn facebook youtube Google+ twitter

Geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz an. Sekunden später klingelt Ihr Telefon und Sie werden
kostenlos mit uns verbunden.


Telefon-Nr: