Das Karriere-Portal der TGISC Das Karriere-Portal der TGISC

Ohne Benz zur 
akademischen Exzellenz.

CEO der TGISC® lehrt Innovation.

Elite Universitäten in Mumbai und bei Wiesbaden: Wo noch alte Taxis leben. Und junger Wein gedeiht ...

 

 

Anshu Jain, Chef der Deutschen Bank wird heute 50.

Der Jainismus ist 15 Jahrhunderte älter. Dagegen wirken die Taxen, die Prof. Bernd Thomsen zu seiner Hochschule SP Jain bringen, richtiggehend jung. Die gleichnamige Hochschule gilt als „one of Asia's finest Business Schools“.
Hier lehrt der CEO der THOMSEN GROUP ebenso Innovation wie an der eine Autostunde von Frankfurt am Main entfernten European Business School in Oestrich Winkel, die sich im Rheingau zwischen Weinbergen in einer alten Burg befindet.

 

Die akademische Exzellenz überzeugt auf beiden Kontinenten. In Indien wie in Deutschland. An beiden Universitäten lehrt der CEO der THOMSEN GROUP Innovation, an der EBS Service-Innovation. Hier gründete er auch die Forschungsstelle Real Estate Innovation mit den Kollegen Prof. Dr. Russo und Prof. Dr. Rottke. Hier im Rheingau bietet die EBS seit 40 Jahren eine besondere Qualität: Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat für ihre Business School das Gütesiegel EQUIS erhalten. Diese Akkreditierung wird Business Schools verliehen, deren Managementausbildung höchsten internationalen Qualitätsstandards entspricht.


Diese Qualitätsprüfung wurde im Jahr 1997 von der European Foundation for Management Development (EFMD) in Brüssel eingeführt, dem globalen Netzwerk führender Business Schools. Das EQUIS-Gütesiegel dient dazu, Business Schools sowie Universitätsfakultäten in den Bereichen Wirtschaft und Management nach international einheitlichen Standards zu bewerten und die Entwicklung der Qualität dieser Schools kontinuierlich zu begleiten und zu fördern. Weltweit waren bisher 133 Business Schools in 38 Ländern EQUIS-akkreditiert, darunter in Deutschland die WHU - Otto Beisheim School of Management sowie die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim.


Die EFMD beurteilt EQUIS-Anwärter in einem strengen Auswahlverfahren nach insgesamt zehn Kriterien. Dazu gehören unter anderem die Qualität der Programme, Studenten und Professoren, das Weiterbildungsangebot, das Netzwerk in die Wirtschaft sowie der gesellschaftliche Beitrag. Ausschlaggebend für die Auszeichnung der EBS Business School war unter anderem die Exzellenz in Forschung und Lehre, eine international ausgerichtete Ausbildung und herausragende Betreuung der Studierenden, ein breit gefächertes Programmportfolio in der Weiterbildung sowie ein starker Praxisbezug durch erstklassige Verbindungen in die Wirtschaft. „Die European Business School hat unsere strengen Anforderungen erfüllt, und ich gratuliere Professor Cremer und seinem Team zu diesem herausragenden Erfolg. Ich bin davon überzeugt, dass die Universität und ihre Business School ihren Weg konsequent und nachhaltig fortsetzen werden", lobt Eric Cornuel, Generaldirektor der EFMD.

 

Das Zukunftsprogramm wurde von der Universität im Sommer vergangenen Jahres ins Leben gerufen und hat unter anderem eine herausragende Qualität der Professoren, Studenten und Infrastruktur zum Ziel. Auch die im Februar 2012 von der EBS Universität verabschiedete Strukturreform ist Teil dieses Programms. Sie beinhaltet den Ausbau der Weiterbildung zur dritten strategischen Säule der Universität neben der Business School und der Law School. Außerdem hat die EBS Universität eine Neuaufstellung der Geschäftsführung und die Einführung transparenter Governance-Strukturen beschlossen.


„Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt wesentlich von der Qualität unserer Bildungsangebote ab. Wissenschaftliche Erkenntnisse und eine exzellente Ausbildung unserer Führungskräfte von morgen sind Grundlage für Innovationen und sichern unsere Wettbewerbsfähigkeit", sagt Prof. Dr. Rolf Tilmes. „Wir legen hohen Wert auf professionelle und persönliche Begleitung unserer Studierenden in kleinen Lerngruppen. Dazu gehört auch, dass sich die Professoren viel Zeit für ihre Studenten nehmen können, da sie im Durchschnitt nur 29 Studenten betreuen. Hinzu kommen individuelle Beratung und Karriereplanung. Das EQUIS-Gütesiegel macht ein Studium bei uns nun noch attraktiver." Und auch die Hochschule, die den Namen des Co-Chefs der Deutschen Bank trägt, steht für Exzellenz: Sie gilt als „one of Asia‘s finest Business Schools“.

Chairmans corner.

Innovation mit Praxisbeweis.


Das innowait-System im Detail.
Unsere Leistungen

Jetzt anrufen: +49 40 66 90 90 80
xing kununu linkedIn facebook youtube Google+ twitter

Geben Sie hier bitte Ihre Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz an. Sekunden später klingelt Ihr Telefon und Sie werden
kostenlos mit uns verbunden.


Telefon-Nr: